Diese Seite verwendet Cookies

Um unsere Seite für Sie nutzerfreundlich und funktional gestalten zu können, setzen wir für die Analyse unserer Seiten Cookies ein.

Wenn Sie zustimmen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzerklärung um mehr zu erfahren.

OK

Der Weg zur Kur

Wir helfen Ihnen auf Ihrem Weg zur Mutter/Vater & Kind-Kur!


Kennen Sie das ...

  • Gesundheitsstörungen
    wie z.B. Erschöpfungssyndrom, Anpassungsstörungen, Kopfschmerzen oder Schlafstörungen
  • Allgemeine Kontextfaktoren
    wie z.B. Eheprobleme, Tod des Partners, finanzielle Sorgen oder soziale Isolation
  • Mütterspezifische Faktoren
    wie z.B. Mehrfachbelastungen, Erziehungsschwierigkeiten, Alleinerziehend oder mangelnde Unterstützung bei der Kindererziehung

... dann ist eine Mutter/Vater & Kind-Kur genau das Richtige für Sie!



Der Weg zur Kur

  • Die notwendigen Formulare für sich und Ihre Kinder erhalten Sie seit 1. Oktober 2018 nicht mehr wie bisher bei Ihrer Beratungsstelle, sondern von Ihrem Vertragsarzt, der diese direkt bearbeiten und ausfüllen wird.
  • Bitte reichen Sie für die Beantragung Ihrer Mutter/Vater & Kind-Kur die notwendigen Unterlagen wie das Anmeldeformular, die ergänzenden Angaben, die unterzeichnete Einverständniserklärung sowie die ausgefüllten Verordnungen im Original bei einer Beratungsstelle, wie dem Mutter-Kind-Hilfswerk e.V., ein.
  • Für Rückfragen steht Ihnen das Mutter-Kind-Hilfswerk e.V. unter der kostenfreien Rufnummer 0800 2255100 mit Rat und Tat zur Seite und unterstützt Sie auch weiterhin kompetent und kostenlos auf Ihrem Weg zu Ihrer Mutter/Vater & Kind-Kur.
  • Gemeinsam mit Ihnen wird nach vorliegender Kostenübernahme Ihrer Krankenkasse eine geeignete Klinik ausgewählt.


Bei welchen Kostenträgern ist die Kur zu beantragen?

Mutter ist versichert ... ... dann Antrag an ...
selbst die eigene Krankenkasse
über den Ehemann
in gesetzl. Krankenkasse
die Krankenkasse des Ehemannes
selbst oder über Ehemann privat private Versicherung  
privat und beihilfeberechtigt Beihilfestelle für stationären Sanatoriumsaufenthalt


Kind ist versichert ... ... und rehabedürftig, dann Antrag an ...
selbst die eigene Krankenkasse
über Mutter/Vater
in gesetzl. Krankenkasse
Krankenkasse von Mutter/Vater
über Mutter/Vater
in privater Krankenkasse
Krankenkasse von Mutter/Vater
privat versichert
und beihilfeberechtigt
Beihilfestelle für stationären
Sanatoriumsaufenthalt


Kind ist versichert ... ... und Begleitperson wegen unzumutbarer Trennung, dann Antrag an ...
selbst die eigene Krankenkasse
über Mutter/Vater
in gesetzl. Krankenkasse
Krankenkasse von Mutter/Vater
über Mutter/Vater
in privater Krankenkasse
private Finanzierung
privat versichert
und beihilfeberechtigt
private Finanzierung