Diese Seite verwendet Cookies

Um unsere Seite für Sie nutzerfreundlich und funktional gestalten zu können, setzen wir für die Analyse unserer Seiten Cookies ein.

Wenn Sie zustimmen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzerklärung um mehr zu erfahren.

OK

Urlaubszeit - Zeit für Autospiele!


Autospiele leicht gemacht, oder wie verbringen wir lange Autofahrten gemeinsam unterhaltsam?

In unserer heuten medialen Zeiten, können sich ja bereits kleinere Kinder bei längeren Autofahrten Ablenkung verschaffen. Dagegen ist auch nichts einzuwenden - wohldosiert eingesetzt haben die mobilen Geräte durchaus ihre Daseinsberechtigung.

Doch wie alles im Leben ist Abwechslung sinnvoll und macht auch Spaß - und zwar allen im Auto! Wie wäre es also mit einer Runde Autospiele?!

Wir haben für Sie ein paar Tipps zusammengestellt, wie die Reise mehr Spaß macht.

Wer oder was bin ich?
Einer denkt sich eine Pflanze, ein Tier oder einen Gegenstand aus und gibt die Kategorie bekannt. Die anderen müssen diese durch Ja/Nein-Fragen erraten: "Bist Du ein Tier?", "Lebst Du im Wasser?". Alle dürfen fragen und wer richtig liegt, darf sich als Nächster etwas ausdenken.

Buchstaben- oder Wortkette
Zu Beginn wird eine bestimmte Kategorie festgelegt, zum Beispiel "Tiere". Der Erste nennt ein Tier, beispielsweise "Affe". Der Nächste nennt ein Tier, das mit dem letzten Buchstaben des vorherigen Tieres beginnt, also in diesem Beispiel dem E wie etwa "Elefant", dann könnte "Tiger" folgen…
Dieses Spiel ist auch ohne Kategorien spannend. Beispiel: Urlaub, Badestrand, Durst, Tandem, Mahlzeit…

Standt-Land-Fluss
Hierzu wird eine Kategorie bestimmt, an Hand derer das Alphabet durchgegangen wird. Jeder Buchstabe bildet den Anfang einer Sache aus einer Kategorie.
Bei Kategorie "Pflanze" könnte dies sein: Ahorn, Bambus, Clematis, Dahlie, Elefantenfuss… Wer keine Pflanze weiß, bekommt einen Minuspunkt.
Wer zum Schluss die meisten Minuspunkte hat, verliert.

Autokennzeichen raten   
Auf der längeren Fahrt sieht man viele verschiedene Kennzeichen, die die Herkunft der Vehikel verraten.
Und schon geht’s los: Jeder, der das Kennzeichen eines Autos richtig rät, erhält einen Punkt. Wer mobil im Auto surfen kann, kann ganz schnell prüfen, ob die Antworten korrekt sind, ansonsten heißt es - ganz "old school" – sich vor der Autofahrt eine Liste mit den KFZ-Kennzeichen ausdrucken.

Ich sehe was, was du nicht siehst
Ein Spieler sucht sich einen Gegenstand aus und nennt die dazugehörige Farbe. Die anderen versuchen zu raten, was gemeint ist. Doch Achtung: Immer etwas wählen, was länger im Blickfeld bleibt!

Bingo!
Vorab wird eine Liste mit Gegenständen zusammengestellt. Wer unterwegs als erstes einen davon sieht, ruft "Bingo!" und bekommt einen Punkt.
Lässt sich auch prima mit Autokennzeichen spielen: Wer sieht zuerst ein Auto aus München, wer sieht zuerst ein Wohnmobil aus Holland?

"Ich packe meinen Koffer..."
Reihum sagt jeder Mitspieler, was er in seinen Koffer packt. Zuerst werden natürlich alle Gegenstände die die Vorgänger bereits genannt haben aufgezählt – in der richtigen Reihenfolge natürlich!
Wer einen Gegenstand vergisst, scheidet aus.

Wir wünschen Ihnen eine entspannte Autofahrt, einen wunderschönen Urlaub und viel Spaß beim gemeinsamen Spielen im Auto!