Klimatherapie für die Kleinen

Das Nordseeklima auf Sylt bietet geradezu ideale Bedingungen für die körperliche und seelische Erholung und gleichzeitig den nötigen Abstand vom Alltag. Im Fokus steht eine ganzheitliche Stärkung der Abwehrkräfte, denn das Nordseereizklima bietet bei ausgeglichenen Temperaturen mit maritimem Aerosol und allergenarmer, sauberer Luft ideale Klimafaktoren zur Stabilisierung von Körper und Seele.
Erhöhte Infektanfälligkeit ist häufig die Folge von dauerhaftem Stress, belastenden Lebensumständen und zunehmender Umweltbelastung.

Die Faktoren Konstitution, Kondition und Ansteckung mit Viren und Bakterien verursachen die so genannten Erkältungskrankheiten. Durch Abhärtung lässt sich die Widerstandsfähigkeit des Körpers verbessern. Abhärtung und Heilerfolge werden durch die klimatischen Besonderheiten Meerwasser, Meeresluft und Abkühlungsreize sowie Sonneneinstrahlung erreicht.

Unsere Klimatherapie für die Kleinen findet ganzjährig statt. Aufgrund der hohen Nachfrage bieten wir für fast alle Patienten- und Begleitkinder die Klimatherapie im Rahmen eines ausgedehnten Morgenspaziergangs.
Viermal wöchentlich gehen die Gruppen morgens an den Strand (ca. 45 Minuten), um sich dort auszutoben und gemeinsam mit den Erziehern und Sportherapeuten ein paar einfache Übungen zu machen.
Die ganz kleinen Knirpse dürfen das Klima im Krippenwagen genießen. Stück für Stück gewöhnen sich die Kinder an unser fantastisches Reizklima.
Im Gegensatz zu den großen Patienten gehen die Kinder natürlich nicht ins Wasser.  Aber gerade im Sommer kann schonmal die ein oder andere Welle aus dem Nichts kommen und man ist nass bis zu den Knien - dieser Kältereiz macht die Klimatherapie komplett und ist ein großer Spaß für unsere Kleinen.

Wir wünschen viel Spaß in der Insel Klinik Sylt - bei der Klimatherapie!